MÜNCHEN | KLINISCHE STUDIE FÜR REIZDARMPATIENTEN MIT NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEIT

Eine Forschungsgruppe am Klinikum rechts der Isar der TU München möchte Patienten mit der gesicherten Diagnose Reizdarmsyndrom und einer gleichzeitigen Nahrungsmittelunverträglichkeit wie Lactose-, Fructose oder Sorbit-Intoleranz herzlich einladen, an einer klinischen Studie teilzunehmen.

Weiterlesen …

MÜNCHEN UND HAMBURG | KLINISCHE STUDIE MIT REIZDARMPATIENTEN

Aktuell wird eine klinische Studie zur Behandlung von Patienten mit Reizdarmsyndrom in München und Hamburg durchgeführt. Ziel der Studie ist es, die Wirkung eines neuen Reizdarm-Produkts zu untersuchen. Hierzu werden die Patienten über einen Zeitraum von 8 Wochen behandelt und insgesamt 12 Wochen beobachtet. 

Weiterlesen …

Berlin | Behandlung des Reizdarmsyndroms mit einem Probiotikum

Das Arzneimittel Pro-Symbioflor ® enthält die natürlichen Darmbakterien Enterococcus faecalis und Escherichia coli in inaktivierter Form. Die Studie erforscht die Behandlung des Reizdarmsyndroms mit dem Probiotikum. Die Behandlungsdauer beträgt 6 Monate.

Weiterlesen …